M y b l o g f o r e v e r y t h i n g . E v e r y t h i n g a p a r t f r o m m y a u t o b i o g r a p h i c c o m i c .

Pages

Sunday, December 21, 2008

Weg.

Morgen. Insel. Urlaub. Raus aus der Stadt.

Have some nice holidays everyone! <3



Tuesday, December 9, 2008

a substitute for comics



minimalistischer comic auf tomate (aus eigenem biologischen Anbau!)

meine Tastatur ist dreckig. Ich sollte sie mal waschen, aber sie ist so toll... leichter Anschlag, warmweiß, ... uhm, dreckig...

Ach, und weil die Tomate nicht so viel her macht, Dietlinde hat mir dieses tolle Video verlinkt:

Temperatures April - August 2008

Lange kein Update mehr, aber immer fleißig protokoliert.

Hier die Nacht-Tiefst-Temperaturen für April, Mai, Juni, Juli und August 2008.




Schnitt: 6,8 °C
Höchst: 11,8 °C
Tiefst: 3,0 °C





Schnitt: 11,7 °C
Höchst: 18,5 °C
Tiefst: 8,2 °C





Schnitt: 14,8 °C
Höchst: 19,3 °C
Tiefst: 10,1 °C





Schnitt: 16,1 °C
Höchst: 20,7 °C
Tiefst: 12,6 °C





Schnitt: 15,8 °C
Höchst: 20,7 °C
Tiefst: 12,4 °C

Saturday, November 22, 2008

You know too much, too much, too much, too, too much, too much...



Ich muss es einfach mit euch teilen - es ist sooooo toll <3 <3 <3


Spam Spam Spam X'D

Monday, November 17, 2008

Beautiful Burnout (deviantart)

Letztes Bild auf Zeitwolf.dA.com :



"Of course everyone can upload a picture of a leaf in autumn colours, respectivly a beautiful flower or their cat or buttocks.
But there is something that makes the difference, something that makes people look.
And that thing is quality popularity."

Das Bild hab ich mit meiner ziemlich alten Konica Kompaktkamera aufgenommen. Durch sie hatte ich die Leidenschaft am Photographieren entdeckt. Und seit einiger Zeit benutze ich sie wieder sehr gern. Es muss nicht immer die DSLR sein. Sie macht zwar schönere Bilder, aber sie ist auch groß und schwer. Und im Endeffekt kommt es auch auf das Auge hinter der Kamera an, ob ein Bild gut oder schlecht ist.





Und bei odinsregen :







Ich hab gerade noch fünf alte Comics getuscht vom Oktober noch. Und vier neue. Radieren, einscannen und hochladen werd ich sie aber erst heute nachmittag. Vielleicht. Ein Paar.

Saturday, November 8, 2008

Die Logik des Chaos



und ich dachte immer, mein Studienablauf wäre schwer zu verstehen...

Monday, October 20, 2008

Oona ist schuld

Im Moment is es nur Stress bei mir. Nichts klappt so richtig, wie es soll.

Außerdem ist myblog so oft nicht erreichbar. Vllt sollte ich zu blogger wechseln?

Hier noch n Video...

Ida on August 6, 2008

Saturday, September 27, 2008

Monday, September 1, 2008

Random stuff

. Ich war neulich Blut spenden. Irgendwas stimmt nicht mit mir - ich freue mich immer aufs Blutspenden. Und danach geht es mir psychisch super gut, fast als wär ich high. Körperlich vertrag ich es auch immer super... Trotzdem hat der Arzt mir Eisentabletten mitgegeben. Sie sind dunkelrot (blutfarben) und schmecken süß-säuerlich...

. Ich habe endlich mein kaputtes Objektiv zur Reparatur geschickt. Laut Sendungsverfolgung ist es heute dort angekommen. Mal sehen, was der Kostenvoranschlag sagt...

. Als Ersatz hab ich mir ein gebrauchtes Objektiv bei Wüstefeld *Werbung mach* geholt. Canon 50mm, 1.8. Ganz nett.

. An meinen Tablets lösen sich immer an genau derselben stelle die Rutschfüße ab... irgendwas mach ich falsch.

. Ich hab an zwei kleinen Wettbewerben (zeichnen) teilgenommen. Zum Spaß. Bei den Bildern hab ich wieder viel gelernt. Den Gewinn verdienen aber definitiv andere.

. A propos gelernt: Ich habe gelernt, dass so mancher Surfer mit Geld nur so um sich wirft. Und dass man virtuelle Währung gegen reales Gut eintauschen kann, wenn man es richtig anstellt. Überrascht war ich aber schon...

. Anfang September: es kehrt langsam der Spätsommer/Frühherbst hier ein. Die letzten Tomaten auf dem Balkon werden reif, die Windenblüten sehen etwas blasser aus als sonst. Die Kastanien sind eh schon seit Wochen braun. Überall liegt schon Laub herum. Spätabends fliegen Spinnweben umher, die Wespen schwärmen weniger...

. In einem unserer Rollokästen ist ein Wespennest.

Sunday, August 17, 2008

Moor Mon Amour

Meine Liebe Moor

deviantART, 17. August 2008:



Back from a four-day trip to Mecklenburg with my brother. Back from the Shire XD

Seriously, the Mecklenburg Lake District is one of the most beautiful landscapes to me. I haven't seen much of the world admittedly. But I can't get enough of those forests, moors, lakes and little agriculture inbetween.
I wish I had had a wide-angle lens with me... all my 500 photos cannot really express the shape of this landscape or my view on it.

The photo shows a little silted up bog in a late state of succession. Due to decreases in yearly precipitation in eastern Germany many bogs and moors are drying and sagging.
Usually the large clot of sphagnum swims in the water that filled a kettle or depression. When the water level is sinking, the clot sags down, the entrance - that is usually not easily passable because of deep water and slush - is now easy to go through. Large animals enter the moor and destroy it more.

I remember, that, ten years ago I sank up to the hips in the entrance... it was a horrible experience. But to me a somehow attractive kind of danger...

Beech and birch forests are the most beautiful in summer... see another picture here: Where I come from

Thank you for your attention (:

Saturday, August 16, 2008

Balance Point Balance

deviantArt, 5. August 2008:



Searched my files for something bright and summerly to show you. My recent deviations have been quite dark. I have thousands of flower photos, but I bet you wouldn't want to see them. So I dug up this damselfly photograph from summer 2006, happy times, when my camera was still working right.

no frame, because neither white nor black fits it
square, because I messed up the composition when shooting
on a further notice I suck at photography and everything oh so nice about my gallery is just coincidence...

White-legged Damselfly on some cereal grass...

Friday, August 15, 2008

Repetitive

deviantArt, 29. Juli 2008:



Yesterday I discovered that the Berlin government quarter is systematicly structured repetitivly... (someone help me with that sentence construction, please)...
I could post a dozen of examples - multiple repetitions, too. Repetitions are easy to produce, but not always so neatly arranged as there round the Spree. So come around there, if you visit Berlin.

In real I wanted to photograph some nature in my newly won freetime (semester is finally over). But it's way to hot outside. Good for insects, not good for insect photographers... also my lens is yet broken. I wonder, if I buy the same lens again, since it dropped in price and I was always very pleased with the sharpness and brightness... on the other hand I could save the money for my driver's license or holidays in the south, when it's winter... decisions, decisions...

Hope you all have a nice summer. And please don't mind my absence from dA... or my ~... or all the '...' I'm typing... I just can't get out of my student's routine of not being able to concentrate on anything - not even the fun things... lol

And I'm using my 'artist's comments' as journal until I have my asterisk back... (< tittles... love that word)...

Sunday, July 27, 2008

This life is over

Das Semester ist endlich vorbei. Ich bin frei.

Leider hab ich den Großteil meiner Klausuren verk... nicht bestanden. Und muss dementsprechend im September und Oktober mehr lernen als mir lieb ist... schon nicht leicht, wenn man weder superschlau noch superfleißig ist.

Dafür hab ich jetzt den August frei und hab einiges vor. Im Semester hab ich auf so viel verzichten müssen, namentlich aufs Zeichnen, Photographieren und draußen sein. Werde das jetzt alles nachholen ohne mir Stress zu machen.

Ich hab schon ein wenig das Gefühl, dass ich den Sommer verpasst habe. Es ist zwar momentan heiß draußen und vieles ist am Blühen, aber das tolle Grün von Mai und Juni ist längst weg...

Monday, July 14, 2008

This life's last update...

...on dA at least:



"
Creepy Crawling...

Journal of me.
I'm a waste. My body and my mind are. Can't take no more...
but still two weeks to go of this nasty semester. Wrote physical chemistry today. The first of six dreadful exams. Tomorrow it is anorganic chemistry, then, Thursday, I'll have to determine stinking fish and count the spurs on wasp's dead limbs to make my zoological taxonomy ticket... Next week: Hydrology, Physics (hooray for experimental physics! mental I say) and finally maths. Again. Maths... oh how I love them... I'm quite obsessive with maths because I love them for their ingeniousness (had to copy that word from the dict) and majesticness (invented that), but hate them for not allowing me to understand them. Weak.

So far for the frontier psycho part of my life update... which I could probably use my journal for. But it looks so shiny and gloomy and as if i had a subscription (which would be a waste on me, like i am a waste on the pretty nice dA v6) and I don't want to ruin it... the journal that is.

Spider.
My elder sister and my littlest brother (by the name of Benjamin, nomen est omen) visited me yesterday and brought a full basket (cornucopia even) of fresh veggies from my mothers garden. The spider travelled in the salad bag. And had a neat winter night in the fridge. Discovered it today - still alive, indicator non-baled legs, sadly only six of them. I don't know the species. And here again I am of no use. Will fail the taxonomic exam dramatically, epically!
I put it on the pelargonia on my balcony. Which aren't doing me the favour of blooming in rich pinkish hues or something. They are all green. On the other hand I'm glad they don't mock me with their joyous sexual organ-up (like a knee-up, you understand? an organ-up, lol -_-)... you see, at the moment I have an ability to always find the worse in the bad. Other attributes of mine at this time: wasting time on the internet, sleeping with not being recovered after it, being an annoyingly annoying brittle person and all the stuff it needs and needed to ruin my summer...

wow, somehow it's very freeing to write all that stuff down in my poor, perfectible English... apologies. It's a lot, too. I'm honestly astonished. Wanted to tell you the Tale of the Fridgespider... uhm, ended up typing a bit more... please don't mind it. And dare you comment on it. Or the crappy crap of a photograph...

Hope you are all well. And, uhm, buy prints. They are cheap, notably for euro country dwellers. Seriously.
"

Saturday, July 12, 2008

Sensation: Zahnfleisch lernt Kriechen!

Die letzten beiden Wochen des Semesters sind dabei, anzubrechen. In 25,5 Stunden...

Der Plan sieht folgendermaßen aus:

.Morgen, Sonntag: lernen für Physikalische Chemie am Montag.
.Montag: 7:30 Uhr Klausur Physikalische Chemie, nachmittags Lernen für Anorganische Chemie am Dienstag.
.Dienstag: 10:00 Klausur Anorganische Chemie, am Nachmittag Lernen für Zoologie am Donnerstag.
.Mittwoch: 7:15 Vorlesung Organische Chemie, am Nachmittag Lernen für Zoologie. Evtl. Zoobesuch, könnte sich als nützlich erweisen...
.Donnerstag: 13:00 Uhr Testag Zoologische Bestimmung, dann frei
.Freitag: Lernen
.Samstag blau machen
.Sonntag: Lernen
.Montag: nochmals Lernen
.Dienstag: Klausur Hydrologie (memo an mich: Uhrzeit in Erfahrung bringen!), nachmittags Lernen für Physik am Mittwoch
.Mittwoch: 10:00 Klausur Experimentalphysik, nachmittags Lernen für Mathe am Freitag
.Donnerstag: Lernen von früh bis spät
.Freitag: 10:00 Klausur Mathe 2, danach Freiheit.

Nur der Gedanke an einen freien August lässt mich das überstehen. Ansonsten könnte ich angesichts dessen auch gleich die Eh-Alles-Egal-Einstellung zulassen, die mir mein Hinterkopf die ganze Zeit versucht einzureden.
Das Schlimme ist, dass ich mich ausnahmsweise mal echt hinsetze zum Lernen, und doch versteh ich kaum was. Für mich als extrem phlegmatischen, faulen Menschen ist das echt deprimierend. Motivation adé. Etwas Begabung oder ein Schuss Intelligenz käme jetzt gerade recht...

Wednesday, July 9, 2008

Wenn man sich mal vertippt...

...dann gleich schlimm:
...myblood.de... zu viele Vampirgeschichten, I think...

Rustle in the aspen

Monday, July 7, 2008

Tuesday, July 1, 2008

Oh yay for German

. Dass wir viele englische Begriffe benutzen, fällt einem ja gar nicht mehr so wirklich auf...

... aber manchmal ist es ja auch andersherum der Fall. Ich muss dann immer schmunzeln. Das mit dem kindergarten hab ich schon in der Schule kennen gelernt (schreibt man das eigentlich überhaupt getrennt? Oder eher kennengelernt?). Angst (ängst) dürfte einem auch noch geläufig sein.

Mein neuer Liebling ist to abseil, sich abseilen. Ach nee!

Und warum heißt es eigentlich

coffee, aber caffein
und
Kaffee (Kaffe), aber Koffein??

Ich hatte noch ein Beispiel dafür, aber es ist mir entfallen...

Monday, June 9, 2008

Völlig vergessen....

. Viel cooler noch als die Sticker:


. Uni heute: 7:30 bis 18:30 - the horror. Wenn ich dieses Semester überlebe, dann bin ich mein Held XD

. Scheiße, in Jüterbog brennen 80 Hektar Heidelandschaft einer Naturschutzstiftung. Ehemaliges Militärgelände.

Morgen hab ich Geländebegehung in einer ähnlichen (aber viel kleineren) Landschaft. Da soll ich die nächsten Wochen im Freien arbeitn, öhöm...

Saturday, June 7, 2008

Offizielle Sticker mit meinem Namen XD



Der rechte ist Teil eines Panels aus dem "Subway to Sally Storybook", an dem ich mitarbeiten durfte.

Der linke war für das hochoffizielle Panini-Stickeralbum auf dem Comicsalon Erlangen dieses Jahr, im Fußballspielerstickerformat - im Nachhinein denke ich, ich hätte mich ruhig im Fußballtrikot zeichnen können, aber die Idee kam mir so spontan nicht.
Eine kleine Geschichte zur stressigen Entstehung des Stickers gibt es im Gemeinschaftskizzenblog hier: Link.


Yo, coole Sache jedenfalls :)

Friday, May 30, 2008

Photographieren



Submitted: 2d 12h ago:
"
A submission as a little update on my life, for those who still follow me.

It's been very stressful during the last week - so stressful, that I sleep too less to keep me mentally sane (well, I'm not that sane under normal conditions either, but maybe you know how nerviness grows when your sleep pensum shrinks). Stressful enough even, that so far I couldn't cure the cold I catched almost two weeks ago... which stresses me even more.

I try to take little time-outs to relax a little, after all the uni and job time. So last weekend I went to Erlangen for the international Comicsalon. Also I try to spend some time with my balcony plants and spiders.
I'd love to spend my rare free time photographing - the problem is: my camera and lens aren't working any more, at least not as much as they should for decent photography.
My camera software crashes from time to time, last time it happened even the ON-OFF switch didn't help and I had to take out the battery pack.
On my lens the aperture mechanics are broken. The diaphragm wouldn't close any more and stays open. At F 2.8. But my camera still gets the information that the blades are closing, thus shots with aperture smaller than F 2.8 would be very overexposed and have a low depth of field, which makes them garbage in most of the cases. The solution: set the aperture to fit 2.8 (AV), which at least eliminates the overexposure. As you can see many of my shots submitted here are F 2.8... I love low dof. But, not having the possibility of shooting at F 4.0 or smaller, really spoil my joy to grab the camera and go outside...
The other lens I have (Sigma 28-200mm) I can also use at the largest aperture only, because it's too old to match the digital EOS contacts.

I wonder, if I'm enough into photography and a good enough photographer, that in consequence the buy of a new SLR and lens would be reasonable. It also seems, the amount of free time in my future life will be minimal...


As for the photo: it's one of these shots, I took in the first month I had the EOS 350D and my beloved Sigma 50mm... experimental; no focus, only light and colour. I love it, have it as wallpaper since days...
"

Nachtrag: Andererseits ist mein schmerzhafter Arm (Ursache wahrscheinlich Photographieren) jetzt seit einiger Zeit weniger Schmerzhaft.

Thursday, May 29, 2008

Bestanden!!

Am Dienstag 7:30 hab ich meine erste Klausur für dieses Semester geschrieben. Physikalische Chemie Teil 1.
20 Punkte brauchte man mindestens.
Schon gestern gabs die Ergebnisse. Ich hab 20 Punkte. Ich kann immer noch nicht fassen, dass ich bestanden hab.
Allerdings hat die Kontrolleurin sich nach eigenen Angaben beim bewerten auch einen "abgezirkelt". XD

One done, seven more to go! Tschakka!

Wednesday, May 21, 2008

Glüxyz

Ich hab nen 5-Euro-Schein gefunden. *_*

Thursday, May 15, 2008

Temperatures February March 2008

Die Nacht-Tiefst-Temperaturen am Haus.

Februar 2008

Tiefste Messung: -3,6°C
Höchste Messung: 9,2°C
Durchschnitt: 3,6°C

März 2008

Tiefste Messung: -1,1°C
Höchste Messung: 8,0°C
Durchschnitt: 3,3°C

Damit waren die Peaks im März bei mir hochoffiziell kühler als im Februar...

Inzwischen werden die Sträucher und Krautpflanzen auf dem Hinterhof (wo das Thermometer ist) richtig grün. Sollte eigentlich einen isolierenden Effekt haben. Oder ich hab da was nicht verstanden.


Frieren wird es ja hoffentlich nicht mehr. Ich hab einen Kasten mit Kräutern und Trollblume da hingestellt.

Tuesday, February 19, 2008

Saying Goodbye to Dogs

Our dog Thammo had had cancer for months, now. This noon my mother called they are going to put him to sleep this evening. He should be sleeping by now. Thammo was the dog who I have known for the longest time. He had an exciting life, I think, a good life. He was hurt a lot, but I never griped much about physical pain; but he couldn't stand being left alone in the house or abandoned. He was so social and diplomatic. I hope saying goodbye to us forever hasn't hurt him too much. Rest in Peace Thammo.



Some time ago we had to part from great dane Chiwa. Before her it has been great dane Rufus II. Thammo survived them both. I also remember parting from old german shepard Anka, mix breed Rufus I and beagle Asco. But somehow Thammo was special to me. The photo above was shot on last saturday, when he was merrily jumping in the fields. But visibly ill already.
I tend not to attend the deaths of the dogs. In some cases my family didn't tell me. In some cases, like this, I'm not in the place. I'm somehow thankful - I don't want to imagine holding him for the last breath.

Friday, February 1, 2008

Temperatures and Exams

Nachttiefsttemperaturen im Januar 2008

Tiefste Temperatur (4.1.) -6,5°C
Höchste Temperatur (21.1.) 8,4°C
Durchschnittstemperatur 2,4




Und im Moment ist Klausurenzeit:

5.2. Anorganische Chemie 1
7.2. Ökologie 1
7.2. Bodenkunde 2
8.2. Mathematik 1
11.2. Zoologie/Tierphysiologie
15.2. Hydrologie

Juhu! -_-

Friday, January 11, 2008

Nacht-Temperaturen-Rückblick

Rückblick auf die Nachttiefsttemperaturen am Haus von September bis Dezember 07

Hätte gerne eine kleine Wetterstation mit Datalogger :/

Aber meine Hardware ist ein kleines, digitales innen-außen-mini-maxi-Thermometer...

Nun ja...

Statistik

Standort 1 - Köpenick Bahnhofstraße
04.09.2007 - 14.12.2007 (grauer Bereich)
Innenhof zu 2 bis 3 Seiten zu
Untergrund mit Gewegplatten
Südseite
ca. 3m Höhe am Haus
Entfernung zur Spree <500m

Standort 2 - Mitte Agricolastraße
ab 16.12.2007 (gelber Bereich)
Hinterhof (Innenhof) zu allen Seiten zu
Untergrund roher Boden und Gras
Ost-Nordost
in ca. 1m Höhe am Haus
Entfernung zur Spree >100m

Messzeitraum 2007
04.09.2007 - 31.12.2007 (119 Tage)
Messungen von 115 Tagen
Durchschnittstemperatur 10,2°C

Tiefste Temperatur (ein Tag) -4,7°C
Höchste Temperatur (zwei Tage)13,6°C




September (26 Tage)
Tiefste Temperatur (ein Tag) 6,6°C
Höchste Temperatur (zwei Tage) 13,6°C
Durchschnittstemperatur 10,4




Oktober (30 Tage)
Tiefste Temperatur (ein Tag) -1,2°C
Höchste Temperatur (ein Tag) 11,1°C
Durchschnittstemperatur 5,8°C




November (29 Tage)
Tiefste Temperatur (ein Tag) -2,5°C
Höchste Temperatur (ein Tag) 10,4°C
Durchschnittstemperatur 2,3°C




Dezember (30 Tage)
Tiefste Temperatur (ein Tag) -4,8°C
Höchste Temperatur (ein Tag) 7,8°C
Durchschnittstemperatur 1,6°C

-----------------------------------------------

Note to Self:
Nehme seit Mittwoch Gingi###präparat.
"Die Filmtablette ist ockerfarben, mit einer glatten Oberfläche, rund und mit einer Bruchrille versehen."
Naja - so dement bin ich nun auch wieder nicht XD

Thursday, January 3, 2008

i Dau -_-

Gestern Tiefkühlpizza gekauft (teure, weil lecker). Heut gemerkt, dass ich sie noch im Rucksack hab und sie nicht ins Eisfach gepackt hab. Baka no!

Aber ich hab Karten (bestellt) für Eels in Berlin *happycry* So geil.

Neue Bilder!


Um das ganze Bild zu sehen, auf's Bild klicken.

Und :)
Harry Potter Fanart.

Tuesday, January 1, 2008

Frohes Neues

Vor allem ein Gesundes Eines.

Ich hatte zu Weihnachten ne DD und jetzt n Fanart der Woche. Das Jahr fängt sehr gut an. Ich bin künstlerisch inspiriert und motiviert.


Wie das mit der Uni aussieht, muss ich sehen. Die demotiviert mich... :(